Mittwoch, 21. März 2018

Gestern kamen die Wurmlis

Wurmfarm Fortsetzung: Ob sie fleißig sind, weiß ich noch nicht. Der Versender hatte mir ja geschrieben, dass denen der eine Tag Transport auch bei den jetzigen Temperaturen nichts ausmacht. Sie kamen an und ich konnte auch sehen, dass sie sich bewegt haben. Ob sich alle bewegt haben, kann ich natürlich nicht sagen. Im Moment steht die Wurmfarm innen, weil ich bei Minustemperaturen, die Kameraden nicht draußen durchfrieren lassen möchte. Das Paket (und die ganze Farm) riecht übrigens nach Walderde, also nicht irgendwie eklig. Ich hatte schon Kaffeesatz, Teebeutel (ohne den Metallclip) ein bisschen Grünzeug aus der Küche vorbereietet. Zitrusfrüchte - habe ich gelesen - sollen nicht rein. Da es im Moment eine ziemlich kleine Farm (nur eimergroß) ist, habe ich keine Probleme sie nur mit unproblematischem Kram zu befüllen. Die Wurmlis sind auch nicht ausgebüxt heute Nacht. Da hatte ich ein bisschen Angst davor, obwohl ich natürlich einen Deckel drauf habe, aber es gibt dennoch Luftlöcher. Ob sie fleißig gearbeitet haben, kann ich aber auch nicht sagen. Ich lasse sie jetzt erst einmal in Ruhe...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen