Mittwoch, 14. März 2018

Ich probiere etwas Neues aus: Eine Wurmfarm

Nicht etwa, weil ich meinen Beruf an den Nagel hängen will. Nein! Mich interessiert der Recycling-Aspekt und die Möglichkeit hochwertigen Wurmkompost selbst herzustellen. Ich habe nämlich überhaupt keinen grünen Daumen, eher den "schwarzen Daumen in Botanik Karate", wie Cleo Woodhouse so schön schreibt. Ich gehe dabei nach diesem Anleitungsvideo vor, allerdings mit Eimern statt Stapelkisten. Und hier ist, wie es mit der Farm weitergeht...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen